Frisches Grün Nr. 5

Frisches Grün Nr. 5

Liebe Kerpener Grüne und Freunde der Kerpener Grünen,

viele von Euch habe sicherlich die Nachrichten aus dem Herbst des Jahres 2017 noch in Erinnerung, dass das Artensterben in der Insektenwelt dramatische Ausmaße angenommen hat.

Studien haben einen durchschnittlichen Schwund von 75% der Insekten nachweisen können.

Grüne im gesamte Rhein-Erst-Kreis und darüber hinaus haben sich die Verbesserung der Lebensräume für Insekten für das Jahr 2018 auf die Fahnen geschrieben.

Es ist wichtig, dass die Biostation des Kreises eingebunden werden.

Bitte unterstützt uns dabei, insektenfreundliche Inseln in unseren Gärten und Vorgärten zu schaffen.

Ihr wollt mitmachen? Ab März findet Ihr einmal pro Monat im Stadtgebiet Kerpen auf Marktplätzen und vor Einkaufszentren. Sprecht uns an, wir haben Blumensamen dabei!

Herzlichst,

Euer Vorstand der Grünen in Kerpen.

Manheim – Alt

Mit gehörigem Grauen haben wir der Zerstörung des Immerather Doms zusehen müssen. Der Abriss des Doms machte weit über das rheinische Revier, weit über die Landesgrenzen NRWs und weit über die Grenzen der Bundesrepublik Schlagzeilen.

Quasi vor unserer Haustür befindet sich das nächste Dorf, die nächste jahrhunderte alte Kirche, die dem Abriß zum Opfer fallen wird, wenn wir uns nicht dagegen wehren.

Wir möchten Euch bitten, Euch die Petition zur Rückbaupause von Manheim-Alt anzuschauen und diese zu unterstützen.

Herzlichen Dank!

Antoine Deltour

Das Luxemburger Revisionsgericht hat das Urteil im Fall Antoine Deltour aufgehoben und an das Berufungsgericht zurückgewiesen. Strittig war die Anerkennung von Antoine Deltour und Raphael Halet als Whistleblower, die die LuxLeaks-Enthüllungen mit der Weitergabe interner Dokumente ins Rollen gebracht haben.

Sven Gigold:

„Endlich, ein Erfolg für den Whistleblower Deltour in Luxembourg. Wir begrüßen, dass das Gericht das Urteil im Fall Antoine Deltour aufgehoben hat. Es gibt keine halben Whistleblower, wie das vorige Urteil nahelegte. Whistleblower sind keine Kriminellen. Wir haben es mutigen Menschen wie Antoine Deltour und Raphael Halet zu verdanken, dass Skandale wie LuxLeaks, die Panama Papers und die Paradise Papers ans Licht kamen. Unverständlich ist, warum das Gericht das Urteil gegen Raphael Halet weiter gelten lässt. Die beiden Whistleblower haben illegale Steuerpraktiken öffentlich gemacht und dürfen dafür nicht kriminalisiert werden.

Die Europäische Kommission muss schnellstmöglich eine europäischen Gesetztesinitiative für den verbindlichen Schutz von Whistleblowern vorlegen. Unsere Vorschläge liegen auf dem Tisch. Antoine Deltour und Raphael Halet sind Helden und keine Kriminellen. Ohne sie gäbe es kaum Fortschritte beim EU-weiten Kampf gegen Steuerbetrug, Korruption und Geldwäsche. Wir werden weiter dafür kämpfen, dass Antoine Deltour und Raphael Halet die gesellschaftliche Anerkennung bekommen, die sich verdienen.“

Die Grünen im Europäischen Parlament

Termine

* 20. Januar 2018, 10:00 Uhr
Landesparteitag der Bündnis 90/Die Grünen NRW, Kamen
Informationen hier

* 31. Januar 2018, 19:00 Uhr
Grüner Stammtisch, Restauration Lohmeyer, Kirchstraße 18, 50171 Kerpen

* 01. Februar 2018, 19:30 Uhr
Vorstandssitzung – Ort wird noch bekannt gegeben

* 25. Februar 2018, 11:30 Uhr
Waldspaziergang mit Michael Zobel
Derzeit ist der Treffpunkt am Kieswerk, kurz hinter Morschenich, allerdings nicht bis zur T-Kreuzung. Sondern etwa 1 Kilometer hinter Morschenich geht es links ab auf einen breiten befestigten Wirtschaftsweg, Richtung Kieswerk Collas.
Anmeldung und weitere Infos bei mir unter 0171-8508321 oder per Mail info@zobel-natur.de

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.